OSTASIEN Verlag
  Kontakt
  Reihen
  Zeitschriften
  Gesamtverzeichnis
  Impressum
   
  Hans Stumpfeldt
   

Hans Stumpfeldt

   

Prof. Dr. Hans Stumpfeldt, geboren 1941, aufgewachsen in Lohme auf Rügen, studierte nach seiner Flucht aus der DDR in Freiburg Politik, Geschichte und Sinologie. Nach seiner Promotion 1967 [Titel der 1970 publizierten Dissertationsschrift: Staatsverfassung und Territorium im antiken China: über die Ausbildung einer territorialen Staatsverfassung] wurde er Wissenschaftlicher Assistent an der Sinologischen Abteilung der Universität Münster, 1979 wurde er als Professor an die Universität Hamburg berufen und vertrat dort den Studiengang Staat und Gesellschaft Chinas.

Seit September 2006 ist Hans Stumpfeldt Emeritus. Neben seinem Forschungsschwerpunkt, der Geschichte und Staatsphilosophie der Han- und Vor-Han-Zeit, interessiert er sich für die vielfältigsten Themen, die er in zahlreichen Vorträgen, Artikeln und Rundfunksendungen auch einem breiteren Publikum vorgestellt hat. Seit dem Jahr 2000 hat er eine eigene Homepage [http://www.stumpfeldt.de], auf der er in regelmäßigen Abständen Wissenswertes zu China, seiner Geschichte und Gegenwart, aber auch zum deutschen Chinabild und zu Hamburger China-Kontakten zusammenträgt.

 
   

Publikationen im Rahmen des OSTASIEN Verlags:

 
   
Und folge nun dem, was mein Herz begehrt:
Festschrift für Ulrich Unger zum 70. Geburtstag
.
     Herausgegeben zusammen mit Reinhard Emmerich.
     Hamburg 2002 (Hamburger Sinologische Schriften 8).
 
   
Kleine Schriften, von Ulrich Unger.
     Herausgegeben zusammen mit Martin Hanke.
     Gossenberg 2009 (Deutsche Ostasienstudien 3).

 
   
Einundachtzig Han-Gedichte.
     Hamburg 2009 (Bibliothek der Han 1).
 
   
Ein Garten der Sprüche: Das Shuo-yüan des Liu Hsiang (79–8 v. Chr.),
     Übersetzt und herausgegeben von Hans Stumpfeldt.
     [Das Gesamtwerk ist auf 4 Bände angelegt. Teil I und II sind bereits erschienen:]
     Gossenberg 2010, 2011 (Bibliothek der Han 2-1, 2-2).
     [Die Publikation von Teil III bzw. IV ist für das 1. Quartal bzw. 4. Quartal 2013 geplant.]
 
   
Moralische Geschichten für Politiker – und kleine Jungs:
Ein chinesisch-japanisches Holzschnittbuch aus dem 17. Jahrhundert
.
     Übersetzt und herausgegeben von Hans Stumpfeldt.
     Gossenberg 2010 (Reihe Phönixfeder 9).
 
   
Zwischen Bildungsstreben und Picknicklust:
Chinesische Landstädte und Landschaften in Holzschnitten aus dem 17. und 18. Jahrhundert
.
      Gossenberg 2010 (Gossenberger Chinahefte 7).
 
   
Blicke auf Berge:
Chinesische Berglandschaften in Holzschnitten aus dem 17. Jahrhundert
.
      Gossenberg 2012 (Reihe Phönixfeder 13).
 
   
Aus tiefster Dunkelheit (Chi-hsüan chi):
Eine Gedichtsammlung aus der T'ang-Zeit von Yao Ho (ca. 775 – ca. 854)
.
     Übersetzt und herausgegeben von Hans Stumpfeldt.
     Gossenberg [Die Publikation ist für das 1. Quartal 2013 geplant.] (Bibliothek der Tang und Song 2).
 
   
Vergnügungen mit Meng-tzu, Teil I.
     [Das Gesamtwerk ist auf 2 Bände angelegt.]
     Gossenberg [Die Publikation ist für 2013 bzw. 2014 geplant.] (Deutsche Ostasienstudien 6).